26. August 2008

Neues von der Baustelle

Unser Keller VOR Samstag.
Inzwischen kann man den Raum nicht mehr betreten.

Die Aussicht vom Balkon

Am Treppengeländer habe ich schonmal die
weiße Farbe getestet.

Unsere "Waschkommode", in sie wird das Waschbecken
eingebaut!


Frank und mein Vater bei der Arbeit.


Am Samstag war es nun soweit, wir mussten unsere Wohnung verlassen und unser Hab und Gut wurde ins Haus oder besser gesagt auf die Baustelle verfrachtet. Wir hatten viele Helfer und einen großen LKW und es ging schnell und ohne große Verluste über die Bühne. Da das Haus aber noch nicht bewohnbar ist dürfen wir bei lieben Freunden wohnen. Für uns heißt es weiterhin täglich nach der Arbeit auf die Baustelle und dort weiter arbeiten.

Mittlerweile sind 2 Zimmer fertig die wir mit unseren Möbeln vollgestellt haben.......blöd nur das die neuen Fenster noch nicht da sind. Wenn sie endlich kommen (sollte ursprünglich in der 32. KW sein) müssen wir alles wieder rausräumen damit die Fensterbauer genügend Platz zum einbauen haben.

Manchmal frage ich mich ob wir das richtige getan haben. Wir hatten eine fertige, schöne Wohnung die wir gegen eine Dauerbaustelle eingetauscht haben. Und es war ein ganz blödes Gefühl die Wohnung leer zu sehen und die Schlüssel an die neuen Besitzer zu übergeben. Aber wenn ich dann wieder sehe was wir schon alles geschafft haben, denke ich das doch alles gut wird. Dabei bin ich besonders stolz auf meinen Frank, ohne murren und knurren erfüllt er mir meine Umbauwünsche und bewältigt Probleme die dabei auftreten und er schuftet ohne Ende. Auch mein Vater ist uns eine sehr große Hilfe, ohne ihn wären wir noch lange nicht soweit. Danke Papa!

Kommentare:

Shabby Homestyles hat gesagt…

Gut gemacht meine Süße! Lass den Kopf nicht hängen. An Weihnachten ist alles wieder gut, dann gehen wir für unsere Häuschen shoppen!!! ;-)

Bussi Melly

white living hat gesagt…

Abgemacht! :o)

barbaras countryhome hat gesagt…

Hallo Bianca, oh je, das sieht ja wirklich noch nach viel Arbeit aus. Aber wenn hinterher alles fertig ist, vergißt man die Arbeit schnell. Dein neues Heim wird bestimmt noch schöner (wenn das überhaupt noch möglich ist)! Also "Augen zu und durch"!!!
Liebe Grüße Barbara

Lycklig hat gesagt…

Warte ab, du wirst hinterher total glücklich und zufrieden sein und viel mehr Platz für alle deine Schätze haben.
Lieben Gruss
Gisela

Melanie hat gesagt…

Ein bisschen Wehmut gehört dazu wenn man seine liebevoll eingerichtete Wohnung "auflöst".
Aber halte Dir immer vor Augen, was für ein Traum Euer Häuschen mal sein wird! So viel Platz für Deine vielen schönen Ideen! Das wird wunderschön werden, bin ich mir sicher.

Ganz liebe Durchhaltengrüße
Melanie

Biene hat gesagt…

Soll ich mal kommen und im Keller aufräumen???

Mal im Ernst: das sieht nach viel Arbeit aus.
Aber: es wird sich lohnen!!!

Liebe Grüße, Biene

lille stofhus hat gesagt…

Euer Haus wird sicher ein Traum in weiß werden.
Nur Geduld, wird schon!
Gruß Gela

Bertina hat gesagt…

Oh, ihr habt ja noch viele arbeit zu machen, aber dass wird bestimmt sehr schön, ihr neues haus. Du kannst jeztz alles so machen wie du es selbst wünscht. Ich kann mir denken das dem Abschied vom "alten" wohnung schwer war. Es gibt ja viele erinnerungen an einem Haus. Ich wunsche dich gute arbeit und bin jetzt schon neugierig nach das endresultat! Liebe grüsse!

casa nostra hat gesagt…

du hasst ein neues Haus? ich glaube es ist viel arbeit, aber nun kannst du es machen wie du wollst. ich wunsche euch gutes Arbeit und freue mich auf das Resultat.

Landliebe Manuela hat gesagt…

Hallo Bianca,
ich kann Dich gut verstehen....als wir damals das ehemalige Elternhaus meines Mannes komplett renovierten, habe ich auch manchmal nur noch "schwarz" gesehen....dachte wir werden da nie fertig, aber wir haben es doch geschafft. Du wirst sehen...alles wird gut....und am Ende seit Ihr mächtig Stolz auf Euer wunderbares Zuhause.
Ich freue mich jetzt schon....wenn es fertig ist...und wir vielleicht die ersten Bilder sehen.
Liebe Grüße
Manuela

belle-blanc hat gesagt…

Eigentlich sieht es gar nicht so schlimm aus bei Dir, ich weiß aber ganz genau wie Du Dich fühlst und wie Dir langsam aber sicher alles über den Kopf wachsen zu scheint. Wird schon, wann soll ich denn jetzt zum Streichen kommen? Heute schtreichst Du schon wieder ohne mich... *lach* Du weißt ich muß Umziehsachen mitnehmen... *lach* Andreas lässt mich bestimmt net weg, wenn er mit dem Rasen anfangen will hihi, dann muß ich mithelfen... Ach Schnuggel, ich glaub, wir brauchen beide eine Auszeit! Es wird Zeit fertig zu werden... Bussel, Dein Mirabellchen :0)

Lapplisor hat gesagt…

ui, das sieht nach viiiel Arbeit aus ...
doch wenn man was erreichen will, muss man manches Mal in einen ganz sauren Apfel beissen, um " den Geschmack " zu erhalten ...
Tobt euch richtig aus, beim Hausbau !
Eine Tüte Kraftfutter verpacke ich in allerbeste Wünsche für's gute Gelingen, bei allerbesten Nerven ...
♥☼♥ Barbara ♥☼♥

Marianne hat gesagt…

Wenn ich die Foto's von euere "alte' Wohnung betrachtte dann wird die neue Wohnung sicherlich sehr schön werden.
Aber ein Umzug ist sehr viel Arbeit, mann sollte es nicht zu oft machen.
Liebe Grüsse,
Marianne

Kleine Piratenbraut hat gesagt…

Du machst das schon!!!
Gar keine Frage, das Haus wird ein Traum und Du und Dein Schatz werdet überglücklich sein.

Ich denke an euch und wünche euch noch ganz viel Kraft und Elan für den Rest der Renovierung.

Ganz liebe Grüße
Britta

Die Pedi hat gesagt…

Hallo Binca,
ich wollte eigentlich gerade schreiben, dass das Haus ganz sicher wunderschön wird und dass eine Wohnung damit bestimmt nicht vergleichbar ist. Dann hab ich die Berichte weiter unten gesehen. Und ich kann nur sagen: Hut ab! Das ist ja wirklich Wahnsinn und wunder, wunderschön! Jetzt kann ich nachvollziehen, dass Du die Wohnung nur schweren Herzes abgegeben hast. Aber trotz der vielen Arbeit muss das Haus doch sowas wie eine leere Leinwand für Dich sein. :-)
Viele Grüße, Petra

Mel.T.Made hat gesagt…

Kopf hoch! Ich kenne das Gefühl. Aber nach der ersten Nacht im neuen Haus hast Du den ganzen Stress vergessen. Gaaanz bestimmt. Und nach einer Weile erinnerst Du Dich wehmütig an die Bauzeit zurück und sagst "mensch, das war eine schöne Zeit". Hört sich jetzt verrückt an, aber glaubs mir!
LG
Mel

Betty hat gesagt…

Thankyou for visiting my blog so that I could find yours. Your home looks wonderful !
Welcome back ! Hugs from Betty !

Rebecca hat gesagt…

Liebe Bianca,
ja es scheint, als wären wir "Leidensgenossinen"!:-)

Ich kann Dich ja so gut verstehen, aber Euer Schmuckstück macht große Schritte! Die Treppe ist superschön in Weiß! Das steht mir alles noch bevor und das Schlimme ist, ich muß noch warten bis die Handwerker fertig sind mit ihren Installationen! Am liebsten würd ich gleich Boden verlegen, Wände malen, Möbel rücken, Dekorieren..*lach*

Ich bin schon ganz gespannt auf Deine weiteren Fotos, da ich eine große Bewunderin Deiner Kreativität bin!!

Alles Liebe und Durchhaltevermögen,
Rebecca