13. Oktober 2012

Kürbiscremesuppe


Im Herbst liebe ich Kürbissuppe. Sie gehört für mich zum Herbst wie das bunte Laub der Bäume.

Heute habe ich sie wieder gemacht und sie war soooo lecker. Am liebsten mache ich die Zimtcroutons. Der Duft von warmer Butter und Zimt ist so herrlich, dann habe ich immer das Gefühl ich bin wieder ein kleines Mädchen und sitze bei meiner Oma in der Küche.

Ich mache immer einen großen Topf von der Suppe. Entweder wird sie an 2 Tagen gegessen oder ich friere sie Portionsweise ein.



 Hier habe ich das Rezept für Euch. Ihr benötigt:

1 Hokkaido Kürbis
1 Stück Ingwer (Walnussgroß)
2 Zwiebeln 
750 ml Gemüsebrühe
400 ml Sahne
200 ml Orangensaft
Salz und Pfeffer

Für die Croutons:
Toastbrot
Butter
Zimt

Den Kürbis waschen und in Stücke schneiden.
Die Zwiebeln und den Ingwer, klein schneiden und andünsten (Ingwer vorher schälen). Die Kürbiswürfel dazu geben und kurz mitdünsten.
Dann die Gemüsebrühe, die Sahne und den Orangensaft dazu geben und das Ganze bei ca. 20 Minuten köcheln lassen. Ich nehme milden Orangensaft, da mich die Säure sonst stört.
Wenn der Kürbis weich gekocht ist, mit dem Stabmixer pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Croutons, ein Stück Butter in der Pfanne erhitzen und das gewürfelte Toastbrot mit viel Zimt (je nach Geschmack auch weniger, ich liebe Zimt) rösten.

Wer mag, kann beim Servieren noch einen Klecks Sahne auf die Suppe geben und dann die Croutons darüber streuen.

Yummieeeeeeeeeeeeeee 
 



Was mögt ihr im Herbst am liebsten?


Alles liebe 
Bianca

Kommentare:

Claro hat gesagt…

So machen wir das auch immer. Ich liiiebe Kürbissuppe! Allerdings machen wir das ohne Orangensaft. Klingt ja interressant! :)

Alles Liebe,
Claro

Home Romantik hat gesagt…

Leeeeeeecker, liebe Bianca!

Was ich am Herbst am liebsten habe? Die Waldspaziergänge mit snschließendem Teetrinken ;-)

Alles Liebe, Katja

Pünktchen hat gesagt…

die croutons mit zimt zu machen ist mir völlig neu. ein interessanter tipp!

lieben gruß!
nora

Nina-Su Birkenhauer hat gesagt…

Hmmm, Bianca!

Zimt-Croutons, das hört sich ja superlecker an! Die mache ich auch, doch meiner Kürbiscremesuppe bleib' ich treu! ;-)

Ganz liebe Grüße zum Sonntag,
Nina-Su

Katharina hat gesagt…

Liebe Bianca,

mmmh das schaut sehr lecker aus. Leider kann ich meine Familie für Kürbis nicht begeistern. In einem Jahr wurden wir überschüttet von Verwandten mit Kürbissuppe seitdem kann ich meinen Mann damit jagen :-) Vielleicht find ich mal einen ganz kleinen, nur für meine Kürbissuppe :-)
Einen schönen Sonntag Dir,
GLG, Kathi

House No. 43 hat gesagt…

Liebe Bianca,

mhl sieht das lecker aus ! Interessante Variante mit dem Zimt an den Croutons.
Deine Bilder sind wieder eine Augenweide.
Was mag ich am Herbst am Liebsten. Der Start in die Gemütlichkeit: Kerzen, Kissen, Decken, Tee... LG Sabrina

Tina b. hat gesagt…

Hallo Bianca,
die Kürbissuppe sieht wirklich lecker aus. Ich habe nur einmal Kürbissuppe probiert und die hatte mir nicht geschmeckt. Vielleicht sollte ich es doch nochmal probieren!? Ansonsten mögen wir im Herbst gerne Eintöpfe: Kartoffelsuppe und Laucheintopf sind da unsere Favoriten.
Liebe Grüsse Tina

tatjana hat gesagt…

Liebe Bianca,
das klingt super interessant und ich hab bis auf den Ingwer (den mag ich aber auch nicht) alles daheim, jetzt weiß ich, was es heute Abend zu essen gibt, sieht superlecker aus, danke für das Rezept.
Liebe Grüße von Tatjana

Linda hat gesagt…

Hmmmmmm, I like it. Your photo's looks delicieus I wil save this recept to make it next weekend. Thank you ;-))))

Greetings, Linda

* Wiener Wohnsinn* hat gesagt…

Die Zimtcroutons klingen sehr verlockend !
Ich kenn diese Beilage noch gar nicht, werd es aber unbedingt mal ausprobieren, denn ich mag scheinbar ungewöhnliche Gewürze im Essen...

Die Bilder sind traumhaft schööön
lg, melanie

Min-Hus hat gesagt…

...köstlich!!!
Lieben Gruß
Anja

Mimis Welt hat gesagt…

Das sieht superlecker aus!! Den Tipp mit den Zimtcroutons muss ich mir mal merken!
Lg, Miriam

Wohnqueen hat gesagt…

Ohhh das sieht superlecker aus! Soo appetittlich!! Schade, dass mein Mann die Suppe garnicht mag :(

LG Hanna

Puderrosa-Home hat gesagt…

Hey Bianca!
Du hast mir mit deinen tollen Fotos richtig Lust auf Kürbissuppe gemacht!!!
Ich werde dein Rezept morgen mal testen. Wir sind hier zuhause echte Kürbissuppenneulinge. Ich hab das noch nie versucht...
Was ich am Herbst am liebsten mag...mmmhh, ich glaube spazierengehen, am liebsten durch ganz viel Laub und dann nach Hause, Kuschelsocken an und mit einem Kakao und ner Decke ab auf die Couch...
Herrlich! :)
Liebe Grüße
Sabrina

Wohnpotpourri hat gesagt…

Liebe Bianca,
die Suppe sieht echt lecker aus, hab auch erst vor ein paar tagen eine gemacht. Muss aber zugeben, dass ich es nicht ganz so liebevoll dekoriert habe wie du!
Ich bin ja eigentlich ein Sommermensch, aber wenn sich der Wilde Wein an unserer Zaunmauer von grün auf leuchtend rot verfärbt, dann finde ich das doch sehr schön :-)

lieben Gruß
Sabine

Nina hat gesagt…

Sieht Super lecker aus.Und die Fotos traumhaft werde ich doch auch mal probieren"dein Rezept"Grüße Nina

mylittleworld hat gesagt…

Das Rezept klingt super, muss ich unbedingt ausprobieren. Vielleicht nehme ich erst einmal einen Kürbis aus dem Garten..
Kürbissuppe gehört für mich zum Herbst dazu, genauso wie Spaziergänge, Blätter und Kastanien sammeln, basteln und ein warmes Getränk, wenn man wieder im Warmen ist...:)

Liebe Grüsse Christina

butiksofie hat gesagt…

Das ist die leckerste Kürbis Suppe die ich je gesehen hab:-)...mmmmh!!!!